Schon in der Schule war Tobi immer der Lustige und steckte andere zum Lachen an. Während andere etwas mit Mädchen hatten, wurde ich eher von Mädchen positiv verfolgt. Ob mit einer Liebespostkarte im Briefkasten oder auf dem Pausenhof, wo Mädels mich küssen wollten. Ich war eher der Abenteurer und wollte nichts mit Mädchen anfangen. Schenkte ihnen aber gerne mein Ohr zum Zuhören und so hatte ich meist mehr gute Freundinnen. Denn bei den „typischen“ Jungs-Sachen, Fußball, Alkohol und Auto war ich raus. Ich hatte lange Zeit keinen Fernseher, da ich lieber andere Dinge machte und jetzt hat sich dies wenig verändert, ich sehe kein lineares Fernsehen.

Ansonsten gibt es bei mir eine Portion Ironie (satire) und – schwarzen oder trockenen? – Humor (wie mir vereinzelt mitgeteilt wird), bin dafür aber offen, spontan und vorwiegend leicht positiv verrückt. Sieht jede*r vielleicht auch an meinem Kleidungsstil, es gibt kein einziges schwarzes Stück in meinem Kleiderschrank. Klar, habe ich einen Tick, einen Schuh-Tick. Denn mein Schuhschrank besitzt immer mindestens 16 Paar Schuhe. Am liebsten koche ich zu zweit, lasse mich aber ebenso gerne bekochen. Eine kleine Auswahl meiner Lieblingsgerichte sind: Spaghetti Aglio e Olio, Pizza, Sauerbraten, Käsespätzle und ich liebe Lachsbrötchen. Fleisch nur noch ein- bis zweimal die Woche. Mein Sternzeichen? Widder. Was haben sich dabei nur meine Eltern gedacht?!

Was hast du so für Hobbys: »Schlafen, lesen, telefonieren, Musik hören und schreiben«. Auch recherchiere ich oft für neue Artikel, Shows und versuche Trends nicht zu verpassen. Aber der Sport darf nicht fehlen, mit Rad fahren, spazieren und schwimmen. Wenn ich es einrichten kann, nehme ich an einem Online-Kurs mit Gymnastikeinheiten: Yoga, Wirbelsäule, Rücken, Schulter, je dreißig Minuten teil. Anders und fest, sieht es jede Woche aus – mit je einer Stunde – bin ich bei „Bauch, Beine, Po“ und einem Morgen Work-out dabei. 🙂

Haustiere, hatte ich damals angefangen mit einem Goldfisch, dieser aber an meinem Geburtstag verstorben ist. Ja, ich weiß, komisches Omen, war aber sehr traurig. Dann war es ein Hamster, folgend Mäuse – die ich schwanger unbeabsichtigt kaufte und diese nach ihrer Geburt relativ schnell ausgebüxt sind, einige wurden wieder eingefangen, aber andere leben bestimmt noch immer in meiner ersten eigenen Wohnung. Nachfolgend kam die Katze meiner damaligen Freundin und jetzt Wellensittiche. Die leider „psychisch krank“ sind, aufgrund ihres früheren Besitzers, dieser sie auf dem Boden gehalten hatte.

Ich war eher untypisch und habe meinen Führerschein relativ spät, mit neunundzwanzig gemacht. Ich bin dann relativ schnell auf die E-Mobilität umgestiegen und war damit sechs Jahre unterwegs. Und fahre jetzt mit dem Fahrrad oder dem Zug durch die Gegend. Diese ist schon etwas Besonderes. Das ist gewiss vergleichbar, wenn man mit einem Verbrenner-Auto an die „normale“ Tankstelle fährt, dort hört jede:r selten ein Hallo, noch würde dort ein Gespräch stattfinden. Weil jede*r meist die Zapfsäule schnell wieder frei machen würde oder gar keine Zeit hat und eine rauchen ist der verkehrte Ansatz. Ganz anders bei den E-Fahrer:innen, die sich hier an der Ladesäule treffen, die meisten sind offen, interessiert und zumeist gesprächsbereit. Es ist toll, wie viele Gespräche und nette Menschen ich dort schon getroffen und Informationen erhalten oder ausgetauscht habe. Auch im Zug gibt es immer wieder Mut und Begegnung(en). Das ist so, wie früher, als man sich noch unterhalten hat, voll verrückt, ohne Smartphone oder irgendwelche virtuelle Gruppen … 😉

Ich möchte eine Mischung aus Minimalist und Weltentdecker werden und das mit einem Wohnmobil. Leider ist die E-Variante „unbezahlbar“ für einen Normalsterblichen wie mich.

Als Moderator habe ich schon früh begonnen, bereits mit vierzehn Jahren in den eigenen vier Wänden und nach zwei Jahren wollte ich das ganze Hochhaus – in dem ich mit meiner Familie lebte – mit meinem „Radiosender“ verkabeln. Von 2009 an, war ich mit Rent a Tobi – den Moderator, den jede:r sich ausleihen kann, durchweg präsent und hatte bis dahin über zweihundert Sendungen für Internetradios produziert. Daher ist übrigens der Name »Rent a Tobi« entstanden, vor 2009 war es mytobi und seit 2021 ist es meintobi. Spaßige und unterhaltende Comedy Sendungen sind in diesen zwei bis drei Stunden präsentiert worden, auch wenn viele immer wieder sagten, dass ich in diesen Stunden, entschieden zu viel geredet habe. Viele erinnern sich gerne an diese lustigen Momente zurück, manche Klassiker-Sendungen sind mir mittlerweile etwas unangenehm. Mittlerweile reicht mein Archiv von Sendungen auf über vierhundert. Auch in zwei TV SWR-/Doku-Reportagen, hatte ich bereits mit meinem früheren »RadioS1« (2002) mitgewirkt. Legendär und von hoher Einschaltquote waren/sind die Eventsendungen wie der Faschingsmarathon, die Silvestershows oder die damaligen »Knick Knack« Ausgaben. 2007 gab es die einzigartige »Blindkiss« Aktion. Im TV war ich zuletzt bei First Dates auf VOX, wo mich viele gesehen hatten (2018). Von 2017 bis 2019 moderierte ich vor Ort immer wieder Live-Bühnen-Veranstaltungen. Nun, seit 2019 produziere ich die »Podcast Show«, u. a. für viele Radiostationen, einer Mischung aus Radioshow und Podcast. Eine weitere Show ist die Mutmacher Show, sie ist basierend auf positiven News und dem »meinTobi« Mutmacher. Aktuell (seit 2022) gibt es meine Hörbücher, die von mir selbst produziert werden und dann bei bekannten Plattformen abrufbar sind und auf dem Blog eine eigene Hörbuchkategorie besitzen (ebenso Hörbüchern von anderen Autoren/Autorinnen).

Es macht mir riesigen Spaß Ideen umzusetzen und meine Sendungen mit viel positiver Energie zu kreieren, damit Hörer:innen genau diesen Spaß mitnehmen können. Oft gelingt mir dies, wenn das Mikro angeht und das Feedback sowie die Statistik sind das beste Lob …

Meine Geschichten, die beschäftigen sich – mit und aus – dem wahren Leben, es gibt Themen, die viele genauso sehen wie ich. Natürlich gibt es manche Geschichten, die von vielen gelesen werden und dann das Ganze aus einer anderen Perspektive sehen. Genau das möchte ich aber mit meinen Geschichten erreichen, das gewisse nachdenken. Die besten Schicksale, Geschehnisse und Überraschungen schreibt tatsächlich oft das Leben. Danke, dass viele mir ihre Geschichte anvertrauen oder die Geschichte wahrlich – unabsichtlich oder absichtlich – mit mir entwerfen. Jeder hat mal schwere Zeiten oder Phasen, deshalb ist mein neuer Mutmacher entstanden. Hast du schon Ähnliches erlebt? Seit 2022 gibt es viele weitere E-Books und Hörbücher neben meinem Buch »Zum Nachdenken und Lachen verführt«, das demnächst in die finale und letzte Auflage kommen und damit die Lesetour eröffnen wird. Ich freue mich voll, überall unterwegs zu sein. Weitere Details hierzu folgen noch auf der Taschenbuchseite.

Es ist wie bei einem Blatt Papier, das eine Vorderseite und Rückseite besitzt, wir können nicht immer nur die eine Seite davon betrachten.

Im Bereich Erfahrungen/Getestet habe ich mir gedacht, da ich von vielen immer wieder angesprochen werde „als Experte des Internets“, dieses Wissen zu teilen. Dieses Wissen habe ich mir aber nicht zuletzt durch viel Lektüre, Schule und Seminaren angeeignet. Sondern auch durch viel harte Eigenarbeit und wenn man es so möchte, dem Leiten eines früheren Internetcafés. Ich werde weder von den Unternehmen beeinflusst, noch können sich diese eine Meinung kaufen (leider gibt es mittlerweile viele Blogs und Influencer, die so Werbung machen, ohne dass man dies manchmal als Werbung erkennt). Ich möchte bitte keinesfalls als Influencer abgestempelt werden, da sind dann doch wirklich Welten dazwischen. 😉

Ob Test, Erfahrungsbericht oder Bewertung. Tipps und Anregungen nehme ich gerne an, schreib mir einfach. Versprechen kann ich nichts – denn: Garantiert, unbestechlich und nicht käuflich! Auch werden keinerlei Testberichte abgestimmt mit den jeweiligen Anbietern. Eben kein Influencer, den man mit einem Schokoladen-Paket begeistern kann. Informationen zu Vergütungslinks

Ich finde es zum einen enttäuschend, dass so viele Menschen immer weniger auf Datenschutz achten und Unternehmen damit so viel verdienen (können). Zum anderen es viele nicht stört, wenn es so reiche Unternehmen/Menschen gibt, die immer reicher werden und damit ihre Macht ebenso unaufhaltsam ist/wächst. Da solche Machtanbieter die wenigsten bestreiken und damit das ganze System wiederum unterstützen. Ein Teufelskreis, deshalb setze ich wenigstens ein kl. Zeichen in der Social-Media Welt.

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • Twitter/X
  • TikTok
  • Google
  • Amazon
  • Snapchat
  • diasp.de
  • vero.co
  • D.Tube
  • Mastodon
  • Vimeo
  • DuckDuckGo
  • OTTO
  • Threema

Fahrrad Kilometer-Counter

Seit Anfang des Jahres, davor rund Tausend km.

Meine Flugbilanz

Angabe in verbrauchtem CO2/Tonnen
Basis aus zwei Flügen, mehr Flugkilometer werden es nicht.

»meintobi.de« Single-Counter


»meintobi.de« Ende-Counter

  

Mein Blog blendet keine Werbung ein und Werbelinks sind ziemlich gering. Desweiteren gibt es keine Bezahlschranke, die immer öfter im Internet zu finden ist. Ich setze (noch) auf Freiwilligkeit, was in unserer heutigen Zeit zwar nicht leicht und gar ein Danke schon gar nicht mehr selbstverständlich ist. Würden einige nur einen Euro spenden, könnte ich einen Teil meiner Ausgaben decken. Du kannst ebenso ein Buch oder Hörbuch von mir erwerben, das hilft ebenso. Danke, wenn du mich unterstützt.


PayPal » paypal.me/mytobi


oder als Krypto-Spende (Kryptowährung) Adressen:

LTC » MSDqRnrRtHmHtfj8DxLFBCa9yob3u58aJ7 (nur LTC-Netzwerk)

BTC » bc1qsqq5wey3mqs5q8qq8eq377z0d7asehnudf290d (nur Bitcoin)

SOL » BQcJTNxkvLGoURM7XBMwGWmNnB1CEi6XipfNEKdwAj2q (nur via SOL-Netzwerk)

3 Kommentare

  1. Alisa sagt:

    Du bist ein toller Kerl und warum bist du so sexy 🙂

  2. Anastasia sagt:

    du hast ein so helles, ehrliches Lächeln, ich denke, jede/r, der dich kennt, wird dies schätzen und immer in Erinnerung behalten.

  3. ❤️ sagt:

    Tolle Fotos!

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz