SV ELJdR FvZGo

Getestet: yoomee (App)

Dieser Artikel ist bereits seit einigen Jahren online. Deshalb kann sich der Sachstand verändert haben.
Ausschlaggebend ist das Veröffentlichungsdatum (und/oder Update Hinweisen), dies spiegelt den Stand / die Recherche wider.

Noch immer ist diese App munter aktiv und am Urteil hat sich rein gar nichts verändert.

Viel kommentiert, schlecht bewertet, jeder beklagt sich, das er Opfer wurde und es bleibt einer der beliebtesten Artikel auf meinem Blog. Wenig ändert sich, Schade dass viele so selten vorher recherchieren und so einfach Kunden von miesen Machenschaften werden. Der Gewinner ist in diesem Fall nie derjenige der das Geld investiert hat. Das es in der Liebe nichts umsonst gibt, ist klar, aber es soll auch nicht sein, das man dafür so schamlos ausgebeutet werden kann oder viel für Nachrichten bezahlt. Immer wieder lese ich in einigen Kommentaren „ich habe die gleiche Erfahrung gemacht“. Ich möchte an dieser Stelle ein kleines Missverständnis ausräumen, ich wurde kein „Opfer“ dieser App, sondern möchte euch mit diesem Artikel schützen.


Fazit: Bitte nicht!

Der Test vor 4 Jahren: Wer liest sich schon die AGB durch… Ich! Für euch! 😉

yoomee (Flirt/Dating App) setzt Amateure/Mitarbeiter ein, die zur Unterhaltung beitragen. D.h. viele Profile sind nicht echt. Man kann es sich sparen, die App zu laden… es sind die „meisten“, unecht… Die „unechten“ Profile kann man nicht erkennen.

Ich wurde skeptisch als sich ganz schön viele Gut aussehende Mädels auf mein Profil gingen oder mir folgten. Auch meine Erkennung, nach unechten Profilen, hat bei einigen Profilen sofort angeschlagen (das Vorgehen wird nicht preisgegeben, da sonst die Anbieter dies verbessern könnten). Schade, die App war so gut. Als ich dann ein Mädel anschrieb, wurde ich auf einmal fast zugetextet mit Nachrichten. Gibt es in der „realen“ Welt nur als Frau 😉

Auch das eine Chat-Nachricht 20 Herzen kostet und (120 Herzen = 9,99 €) ist absoluter Wucher. So wäre man bei einem Gespräch mit 5 Nachrichten fast 10,- € los! Luxus! Auch lustig war ein Profil, eines Mädels, das Männer im Alter von 17 – 80 Jahren suchte. Den Account in der App zu löschen, habe ich vergeblich gesucht…

Fazit: Spart es euch! Es gibt bessere/fairere Apps.

yoomee.love

» Dieser Artikel / diese Ausgabe, ist verfügbar bis zum 09.02.2025 «


10 Kommentare

  1. Ries sagt:

    wenn man 1000€ jeden Monat verdient, dann kann ich jetzt verstehen, warum die Leute das machen
    sorry, bin neugierig, hieß der Mann zufällig Michael?
    denn mir ist das Gleiche passiert, und ich überlege es abzubrechen! LG Renate

  2. Ries sagt:

    ich habe mich so verguckt in einem Mann, der mir mich angeschrieben hatte, als ich mein Profil angemeldet hatte, nach einigen Tagen fragte ich, ob wir uns nicht über WhatsApp schreiben könnten, da sagte er nur, das es noch zu früh wäre, er wurde nicht jeder Frau seine Rufnummer raus geben..jetzt weiß ich, das es Taktik war und er mich verarscht hat, nur um Geld zu verdienen! Finger weg von der App!

  3. Jochen Toebe sagt:

    Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht!
    Es handelt sich um organisierte Kriminalität, was man aber erst bemerkt, nachdem man viel Geld verloren hat!
    Nicht installieren, und besonders keinen Kauf tätigen!!

  4. F. Lorenz sagt:

    „Es ist Zeit neue Leute kennenzulernen!“, „Dir gehen die Herzen aus?“, „Du musst einfach nur in den Google- oder Apple App Store gehen und uns bewerten. Je mehr Sterne, desto mehr Herzen erhältst Du. 5x Stern = 50 Herzen.“
    Die Herzen sind in 2 Minuten weg, denn eine Antwort kostet 20-40 Herzen und die Moderatoren sorgen dafür, dass man möglichst schnell viele Herzen ausgibt.
    Aufgrunddessen hat die App die Note 4,5 im Google Appstore, weil nur neuere Bewertungen mit einbezogen werden. Wenn manche die Abzocke durchschauen, dann ändern diese später ihre Bewertung.

    Wie ahnungslosen Singles skrupellos das Geld aus der Tasche gezogen wird.„Hauptsache der Kunde schreibt viele Nachrichten an das falsche Profil, denn das bringt Geld.“TV NOW Punkt 12, März 2021, Teil 1/2, Sendung vom 15.03.2021 Folge 51
    https://www.tvnow.de/shows/punkt-12-1509/2021-03/episode-51-teil-1-2-sendung-vom-15-03-2021-3952899
    Als Fakeprofilmoderator kann man 1000 EUR im Monat verdienen. 17% erhalten die Moderatoren und pro Moderator bis zu etwa 6000 EUR der Betreiber im Monat.
    Undercover als Chatschreiberin: Falsche Flirts auf Dating-Plattformen | gibt es auch Videos.

  5. meintobi sagt:

    Wie Du meinem Artikel entnehmen kannst, gibt es keine realen Profile, es sind (ausschließlich) sogenannte „Agenten/Fake“ Profile.
    „Man dürfe keine Infos über Kunden preisgeben“ ist schon eine sehr banale und idiotische Antwort 🙂 Wie Du schon selbst geschrieben hast, ging es dir darum gar nicht. Daraus kann man schon viel raus lesen. Bitte nutze diese App nicht, liebe sylvia, es bringt dir rein gar nichts! Nicht umsonst ist dieser Artikel unangefochten am beliebtesten. Es gibt bessere Apps, schau doch einfach mal auf meinem Blog nach. Alles Gute für Dich.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz