Getestet: Strato

Willst Du viel – spiel mit Strato? Derzeit in der Werbung, schon immer ein guter Webhosting Anbieter, was steckt hinter den Angeboten von Strato? Starker Service? Starke Produkte? Eigene Homepage? Ich habe mal etwas genauer hingeschaut und ein Strato Produkt bestellt…

Im Vergleich von Inklusivleistungen und Preis kann sich Strato ganz klar sehen lassen, der Service ist ebenfalls ganz gut. Die Lösung einer Service PIN also zur Identifizierung bei der Hotline, ist eine tolle Sache und man muss sich kein Kundenkennwort merken. Die negativen Seiten ist die enorme Fremd- und Eigenwerbung und das doch recht unübersichtliche Kundeninterface. Auch die Hilfe ist eher Standard, denn wenn man zum Beispiel “Widerruf” sucht, findet man rein gar nichts hilfreiches. Eine kleine Anmerkung hierzu, mein Widerruf war kein leichter (und es musste mehrmals von mir nachgehakt werden, wo die Rechnung schnell eingezogen war, dauere die Rückerstattung halt etwas länger), wo es bei anderen Anbietern online möglich ist, ist dies bei Strato nicht, nur eine (normale) Kündigung ist online möglich.

Bei Strato wird vieles beschränkt, wo bei anderen Hosting Anbietern zum Beispiel die Datenbank und der E-mail Speicher in den allgemeinen Speicher mit einfliessen beschränkt dies Strato seperat. Das ergibt tatsächlich ein kleines Problem, denn der Speicher muss für jede E-mail Adresse/Postfach gesetzt werden, kann zwar angepasst werden, aber hier verliert man Flexibilität. Etwas hoch finde ich die Einrichtungsgebühr (Aktionen ausgenommen), denn garantiert wird dies bei Strato automatisiert sein und ich denke nicht das hier noch ein Mitarbeiter etwas in Bewegung setzen müsse. Strato setzt auf viele Features und das macht das ganze doch recht Unübersichtlich und manchmal auch kostenintensiv. Wer Cron-Jobs nutzen möchte muss schon bei Paket “Plus” einsteigen.

Bei Strato setzt man also viel auf “kostenpflichtige Zusätze”, wie mehr E-mail Speicher? Kein Problem. Umzug von E-mail Postfächern? Mach es über unseren Partner. E-mail Archivierung? Kannst Du buchen. Und all dies natürlich nicht umsonst, also nicht inklusive in den Paketen.

Irgendwie hat man also das Gefühl und das hat man bei vielen Hosting Anbietern, das Webinterface ist in die Jahre gekommen und in einer Zeitschleife, die Übersichtlichkeit fehlt und bei manchen Menüpunkten weiß man erstmal gar nicht wo man nun gelandet ist und der/die ein oder andere ist dann erstmal irritiert.

Wer also auf “einfach” und günstig setzt, der macht sich wahrscheinlich keinen gefallen mit Strato, auch wenn die Werbung vielleicht lukrativ wirkt. Die Geschwindigkeit des Webinterfaces ist schnell, aber die Wege können dafür lang sein und damit kann es manchmal kein leichter sein bis zur tollen Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben